Ich durfte noch mal für die liebe Ilona probe nähen. Diesemal ein tolles Kleid für die Mädchen namens „Deine Helma“.
Es gibt das Kleid für die Kids und Teens.
Aber auch für uns Mamas gibt es die Helma namens „meine Helma“.
 
Da „deine Helma“, wie die der grossen ist, gibt es sie für 2 Wochen 50% reduziert. Dies gilt auch für meine Helma und meine Helma Plus. Allerdings nur in Ilonas Shop:
 
https://meineherzenswelt.de/de/shop/ebooks
 
Was oder Wer ist Helma?
Es ist ein Kleid, das keine Wünsche offen lässt: Man kann es hinten mit einem raffinierten Schlitz nähen oder ohne, mit Kapuze, Beleg oder Halsbündchen, mit und ohne Taschen. Ausserdem kann man einen Tunnel auf- oder einnähen. Oder man näht sie aus einem Ober- und einem Rockteil.
Es ist aber auch möglich einen Gummi als Raffung einzuarbeiten oder sie ganz schlicht und einfach zunähen.
 
Helma kann aber auch als schlichtes Shirt genäht werden und ist dann sogar jungstauglich – es ist ALLES möglich.
Bei den Ärmeln kann man sich zwischen drei verschiedene Varianten entscheiden: kurz, dreiviertel oder lang.
 
Der Schnitt ist sehr einfach, da die Grundvariante nur aus vier Schnittteilen besteht und somit auch ein tolles Anfängerprojekt ist.
 
Unsere erste Helma hat passend zu den nicht mehr ganz so heißen Temperaturen momentan lange Ärmel und ist ganz schlicht gehalten. Genäht habe ich sie aus dem tollen Stoff von Stoffonkel. Als kleines Highlight habe ich hinten eine schlitz eingenäht und mit einer Schleife verziert.
Damit die kleine Dame auch Taschen hat, habe ich diese innenliegend genäht.
 
Und Nächste Woche zeige ich euch dann unsere zweite, sommerliche Helma. (die ich liebe)
 
*Beitrag enthält Werbung

Pin It on Pinterest